Technischer Systemplaner

In Deiner Ausbildung zum technischen Systemplaner (früher technischer Zeichner) erlernst Du die Anfertigung von technische Unterlagen für die Herstellung und Montage von Stahl- und Metallkonstruktionen.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und erfolgt nach dem Prinzip der dualen Berufsausbildung im Betrieb und in der Berufsschule.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • konstruktives Arbeiten mit Hilfe von CAD-Programmen
  • Planen von Bauwerken, Fassaden, Stahl- und Metallkonstruktionen
  • Erstellen und Anwenden technischer Dokumente
  • Beurteilen der Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken insbesondere bei der Herstellung und Montage von Stahl- und Metallkonstruktionen
  • Planen des Montageablaufs und Festlegen der Montageschritte

 

Was bieten wir Dir?

  • Klare Ausbildungskonzepte und Inhalte
  • durchgängige Betreuung durch qualifizierte Kollegen und mit starken Partnern in der Region
  • spannende, abwechslungsreiche Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • tolles Unternehmen mit guten Arbeitsbedingungen

 

Wen suchen wir?

Motivierte und verantwortungsbewusste junge Menschen mit

  • Freude und Interesse am Arbeiten mit Computern
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • logisches Denkvermögen und eine rasche Auffassungsgabe
  • Konzentrationsfähigkeit

Wir suchen Azubis, die zu uns passen, die fleißig, freundlich und zielstrebig sind.

Bist Du interessiert? Dann freuen wir uns darauf, Dich kennen zu lernen. Gerne kannst Du bei uns auch ein Praktikum absolvieren oder in den Ferien bei uns jobben, um zu schauen, ob der Beruf zu Dir passt.

 

Bewerbung:

Deine Bewerbung sollte mindestens Folgendes umfassen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Zeugnis
  • gegebenenfalls Praktika-Nachweise

Du kannst Deine Bewerbungsunterlagen per Post oder elektronisch an uns senden:

  • per Post an: Hartung GmbH, Personalabteilung, Maxhüttenstr. 2, 07333 Unterwellenborn
  • per E-Mail an: info@hartung-gmbh.com

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlechter.

Arbeiten nach Deinen Plänen

kristin-tappert