1.000 m³ Stapelturm aus Duplex Werkstoff

 in Auftrag

HARTUNG Projekt Stapelturm mit 1.000 m³ termin- und qualitätsgerecht abgenommen.

Man sagt nicht umsonst, man wächst an seinen Aufgaben. Nach mehreren kleineren Projekten übernahm HARTUNG ein technisch und logistisch herausforderndes Projekt bei einem Kunden aus der Zellstoffindustrie. Der Behälter mit 1.000 m³ musste in einem schwer zugänglichen Bereich, eingeklemmt zwischen Flusslauf, Straße und Produktionsgebäude eingebracht werden. Dabei durfte der Straßenverkehr nur zeitweise stillgelegt werden. Neben diese schwierigen Nebenbedingungen barg der Stapelturm in sich höchste qualitative Ansprüche. Beaufsichtig durch einen vom Kunden beauftragten externen Prüfingenieur wurde der Tank ohne Beanstandungen termingerecht errichtet.

Wir danken unserem Kunden, der dieses Vertrauen in uns hatte und freuen uns, auch in diesem Projekt dem gerecht geworden zu sein.